Neujahrsempfang 2018 (15.01.2018)







Nach der musikalischen Begrüßung durch das Bläserquartett der Adels-
rieder Musikanten konnte 1. Bgm. Erna Stegherr-Haußmann zahlreiche
Bürgerinnen und Bürger aus Adelsried und Kruichen, auch im Namen
ihrer Stellvertreter und des gesamten Gemeinderates, beim gut besuch-
ten Neujahrsempfang herzlich willkommen heißen. Beim gemeinsamen
Anstoßen mit einem Glas Sekt wünschte sie allen Glück, Erfolg, Ge-
sundheit und Zufriedenheit.

Pfarrer Herbert Hermle konnte leider nicht anwesend sein, da er sich
bei einem Reha-Aufenthalt befindet. Im wünschte die Bürgermeisterin
eine baldige Genesung verbunden mit der Hoffnung, dass der Seel-
sorger noch weiter für seine Pfarrei tätig sein kann. Diakon Schrank
ließ sich wegen einer anderweitigen Verpflichtung entschuldigen.

Ein besonderer Gruß galt Ehepaaren, sich seit 50 und 60 Jahren
...

...in guten und in weniger guten Zeiten die Treue hielten.
14 junge Adelsrieder Bürger haben im abgelaufenen Jahr mit
dem 18. Lebensjahr die Volljährigkeit erreicht. Erna Steg-
herr-Haußmann wünschte ihnen nachträglich noch alles Gute
zum Geburtstag. Leider war nur ein Jungbürger der Einladung
gefolgt, um den Jungbürgerbrief in Empfang zu nehmen. „Nun
gilt es für Entscheidungen selbst gerade zu stehen und die
Weichen für die persönliche und berufliche Zukunft richtig
zu stellen. Sie fuhr mit dem Wunsch fort, treten sie für
unsere Demokratie ein, nutzen sie ihr aktives und passives
Wahlrecht damit wir in unserem Land weiterhin in Freiheit
und Frieden leben können.“

Nach einem weiteren Stück der Bläsergruppe folgte die
obligatorische Sportlerehrung. Diesen wünschte die Bürger-
meisterin weiterhin sportlichen Erfolg ohne Verletzungen.

Nach einem kurzen Schwenk auf die Bundestagswahl und die
noch nicht zustande gekommene Regierung und auf die
bevorstehende Landtagswahl in Bayern, wendete sich die
Bürgermeisterin den örtlichen Problemen zu. Im Baugebiet
Grundberg wird in diesem Jahr der 2. Bauabschnitt begonnen.
Das neue Baugebiet „Wölfle Ost“ kann angegangen werden,
da dankenswerter Weise alle Grundstücksbesitzer zum
Verkauf an die Gemeinde bereit waren. Aber nicht nur die
Ausweisung von neuen Baugebieten soll im Vordergrund
stehen, durch die Verdichtung im Ortskern soll dem
„Flächenfraß“ entgegengewirkt werden.

Die gestiegenen Anforderungen in der Kinderbetreuung
machen einen Anbau an der Schule erforderlich, um die
Nachmittagsbetreuung zu gewährleisten. In dem Zusammenhang ist auch
ein Sanierungsumfang am Schulgebäude zu prüfen.
Sanierungsarbeiten am Kanalnetz die im
vergangenen Jahr nicht mehr erledigt werden kannten,
sind nun im Jahr 2018 vorgesehen.
„Die Ortsumfahrung haben wir mit Welden hinbekommen. Zu einer
darüber hinaus gehenden Zusammenarbeit haben sich
die Holzwinkelgemeinden mit Altenmünster zusammen-
geschlossen (ILE). Im Januar soll die gemeinsame Musik-
schule ins Leben gerufen werden. Für unsere Schulkinder
wurde in Kutzenhausen eine Jugendverkehrsschule
errichtet. Auch der „Kultoursommer“ mit dem Thema
„Freiraum zum Leben“ wird wieder aufgelegt.“

Ein Fest wirft seine Schatten voraus. „1100 Jahre Adelsried –
Heimat erleben“, soll vom 8.8. – 18.8. 2019 gefeiert werden.
Das Festkomitee mit Stefan Kramer, Thomas Ohnheiser, Anton Rittel,
Ludwig Lenzgeiger, Gerhard Furnier, Sebastian Bernhard
und der Bürgermeisterin hat die Arbeit aufgenommen.
„Es wird unsere Dorfgemeinschaft sicher beleben, ich hoffe
und bin mir sicher, dass wir viele Mitbürger mit einbinden können.“

Mit dem Dank an alle Besucher für das Kommen zum Neujahrs-
empfang und dem Bläserquartett für die musikalische Umrahmung
schloß die Rathauschefin den Empfang. Die Gäste konnten bei
den angebotenen kleinen Snacks noch den Vormittag für an-
genehme Gespräche nutzen. (es)

Ehrungen:

Diamantene Hochzeit: Wolfgang und Gertrud Wortmann,
Adolf und Walburga Ohnesorg, Theodor und Berta Aubele,
Georg und Elsbeth Graber.

Goldene Hochzeit: Emmeran und Anna Hiermayer, Josef
und Antonie Demharter, Franz und Christine Steiner, Ralph
und Hella Osterloh, Günther und Rosina Schäfer, Werner und
Anna Maria Issle, Helmut und Friederike Stölzle.

Sportler:

Leichtathletik: Emily Schuster, deutsche
Meisterin im 7-Kampf U 20, mehrere bayerische und
Kreismeistertitel, Hanna Müller Kreismeistertitel bei der
Jugend U 12, Emma Holhozinsky ebenfalls Kreismeistertitel
in der Jugend U 12, Mila und Max Krstovic Kreismeister-
titel in der Jugend U 12 und U 10

Tischtennis: Kreismeister Jugend A-Klasse Sven Schuster,
Schwäbischer Meister Mixed Jugend C-Klasse Daniel Kühnel
Schwäbischer Meister Doppel Jugend B-Klasse Jan Sameit

Schießen: Gaumeisterschaft Junioren 1. Pl. Annkathrin
Präßberger, Landkreismeisterschaft Damen, 1. Pl. Eva Kalkbrenner,
Landkreismeisterschaft 3. Pl. Stefanie Steiner, Gaumeister-
schaft Damen 1. Pl. Mannschaft Stefanie Steiner, Karina
Herrler, Kerstin Rigorth, Landkreismeisterschaft Damen 1. Pl.
Stefanie Steiner, Karina Herrler, Eva Kalkbrenner, Landkreis-
meisterschaft Jugend 3. Pl. Franziska Schmidt, Landkreis-
meisterschaft Jugend Luftpistole 3. Pl. Johannes Präßberger.

Bericht und Fotos:  Erich Stadler

« zurück

Kontakt
Anfahrt
Adelsried von A-Z
Ortsplan
Wetter


Wichtige Rufnummern
Verkehrsinfo
Galerie
Landratsamt
Augsburg
Abfallwirtschaft
Landkreis Augsburg
AVV
Fahrplanauskunft
Bayerischer
Behördenwegweiser
Bayernnetz®
für Radler
Regio Augsburg
Tourismus GmbH
ReAl West e.V.
Eine Region rückt zusammen
Kult(o)ursommer
im Holzwinkel
Holzwinkel
Augsburger Land